Workflow

Von der Anfrage zum Auftrag

Vom ersten Kontakt an bis zum Feedback nach Auslieferung greifen klar definierte Arbeitsschritte ineinander - in jeder der drei Phasen treiben wir hohen Aufwand zur Qualitätssicherung.

Vorbereitung

Am Anfang steht ein Check Ihrer Anfrage: Sind alle Anforderungen und Zielvorgaben klar definiert?

  • Zielsprachen
  • Zielgruppen- und märkte
  • Fachgebiet/ Branche
  • Textart
  • Lieferformat
  • Liefertermin

Der nächste Schritt ist ein Eingangs-Check Ihrer Dokumente:

  • Sind die Texte im Dokument bearbeitbar (auch die Abbildungen)?
  • Ist das Format/ Programm, in dem das Dokument erstellt wurde, verfügbar und geeignet?
  • Können Translation Memories oder andere Tools zur Übersetzung verwendet werden?
  • Liegen kundenseitig Referenztexte oder Glossare vor, die berücksichtigt werden sollen?

Phase 1 mündet in die Kalkulation und Angebotserstellung. Offene Fragen werden ggf. in einem Vorgespräch geklärt.

TIPP: unsere Checkliste hilft Ihnen gerne bei diesen Vorüberlegungen

Übersetzung

Sobald Sie unserem Angebot und dem Abgabetermin zugestimmt bzw. uns den Auftrag für Ihr Projekt erteilt haben, läuft ein Übersetzungsprozess an, der in jeder Phase standardisiert und effizient organisiert ist – wichtige Richtschnur ist hier für uns die DIN Norm EN 156038 und künftig die internationale Qualitätsnorm ISO 17100:2015.

Projektmanagement

Ein zentraler Ansprechpartner - Ihr persönlicher Projektbetreuer

  • hat alles im Griff
  • ist immer für Sie da und mit Ihren Jobs vertraut
  • entwickelt Ihren maßgeschneiderten Workflow
  • kennt Ihre Deadline
  • organisiert Ihren gesamten Übersetzungsvorgang

Und wie ?

Tool- und Terminologieauswahl


Jede Übersetzung, die über unsere Schreibtische geht, wird von professionellen Übersetzern erstellt – und nicht von Maschinen oder Computerprogrammen.

Aber natürlich machen wir uns auch bewährte Technologie wie CAT-Tools zunutze – für ein passgenaues und zeitsparendes Terminologiemanagement zum Beispiel.

Ihr Kundenbetreuer bereitet Ihren Text individuell vor – mit maßgeschneidertem Technologieeinsatz und Ihrer spezifischen Firmen- oder Branchenterminologie.

Handverlesene Übersetzer

Die Auswahl des geeigneten Fachübersetzers ist von zentraler Bedeutung. Ihr persönlicher Projektmanager kennt Ihren Text, Ihr Fachgebiet und Ihre Zielgruppe und weiß als Experte, wen er aus unserem mehr als 400 Mitarbeiter starken Datenpool von handverlesenen, zuverlässigen und erfahrenen Muttersprachlern mit Ihrem Projekt betrauen kann.

Übersetzung im Dialog

Optimale Übersetzungen entstehen im Dialog: Kommunikation in der Zusammenarbeit wird bei uns groß geschrieben. Fragen und Klärungen von Unübersichtlichkeiten – ihr Projektmanager ist Anlaufstelle für alle Anmerkungen der Übersetzer und leitet die relevanten Informationen an Sie weiter. In jeder Phase des Projekts ist er das Bindeglied zwischen allen Beteiligten. Arbeiten Hand in Hand.

Überprüfung und Korrektorat

Fertig ist nicht fertig. Vier Augen sehen mehr als zwei. Und sechs erst! Unsere Übersetzungen werden vor Auslieferung Korrektur gelesen - genauer, Satz-für-Satz auf Formatierungsfehler und Übersetzungsirrtümer durchgesehen, um sicherzustellen, dass nichts übersehen wurde. Erst nach Endkontrolle und Freigabe durch den Projektmanager verlässt ein Text fristgerecht unser Haus.

Auschecken und Lieferung

Phase 2 ist mit der Auslieferung Ihrer Übersetzung beendet – nicht aber unser Workflow. Jetzt geht’s los mit Phase 3 – der Nachbereitung!

Nachbereitung

Dieser Abschnitt befindet sich noch in Bearbeitung.

Rückruf anfordern Angebot anfordern hello hola bonjour
Scroll To Top